Unsere Geschichte

Was man nicht alles erlebt: In der Zeit seit unserer Gründung ist bereits viel passiert. Wir erzählen von den letzten Jahren und blicken in die Zukunft.

Gründung

Frau Kunz gibt es bereits seit 2018. An einem kalten Januartag gründen wir unser kleines Startup – mit dem Ziel, schöne und sinnvolle Produkte anzubieten, die sorgsam mit der Umwelt umgehen. Damals heissen wir noch „substainable“ und sind auch erst zu zweit. Im darauffolgenden Dezember lancieren wir einen Online Shop mit einem ersten Produkt: Unserer nachhaltigen Zahnbürste aus Bambus.

Erste Erfolge

Das Geschäft läuft gut an, die Medien berichten über uns und auch am Digital Commerce Award 2019 verpassen wir den ersten Platz in der Kategorie Start-Up nur knapp. Derweil vergrössert sich unser Sortiment: Lokal produzierte, wertvolle Produkte wie das Bienenwachstuch kommen hinzu. Auch personell wachsen wir und sind schon bald zu dritt. Das macht Spass und beschleunigt unser Wachstum zusätzlich.


Markenschärfung

Zu dritt diskutieren wir anfangs 2020 unseren Auftritt und beginnen in der Folge mit einem Rebranding. Unter dem neuen Namen "Frau Kunz", mit einem überarbeiteten Design und einer neuen Website schärfen wir unsere Marke. Zum Sortiment hinzu kommen unsere handgemachten Seifen aus den Bünder Bergen. Wir richten uns auch strategisch neu aus und liefern nur noch innerhalb der Schweiz. Zusätzlich unterstützen wir neu ein Projekt zum Schutz der heimischen Bienen. Ganz lokal, eben.

Zukunft

Was die Zukunft bringt, weiss ja bekanntlich niemand. Wir versprechen, dass wir unser Bestes geben, um weitere sinnvolle Produkte in unser Sortiment aufzunehmen.

Wir sind dabei immer offen für spannende Ideen oder für Menschen, die mit uns zusammenarbeiten möchten. 

Melde dich doch bei uns.