New in Town: Seifen von Frau Kunz

New in Town: Seifen von Frau Kunz

Ein Stück Seife – mehr brauchst du nicht. Unsere Seifen können vielseitig zur Reinigung von Haut und Haar verwendet werden, sei dies bei sehr schmutzigen und fettigen Händen oder auch als Alternative zu handelsüblichem Shampoo oder Duschgel aus dem Supermarkt. Nicht umsonst bezeichnen wir unsere Seifen als echte Multitalente.

 

Vorteile unserer Seifen

Unsere Seifen sind basisch und enthalten einen pH-Wert von 8.5. Das wir uns basisch ernähren sollten hat sich unterdessen herumgesprochen. Dasselbe gilt auch für die Körperpflege. Mit unseren Seifen werden deine Haut und deine Haare schon beim Waschen mild gepflegt und gereinigt.

Die Seifen sind jedoch in keiner Weise mit konventionell bzw. industriell hergestellten Seifen, Duschgels oder Shampoos zu vergleichen, welche meist aus minderwertigen Ölen, Mineralölen, tierischen Fetten, Konservierungsmitteln und anderen chemischen Zusätzen gefertigt sind. Für diesen Unterschied ist in erster Linie der handwerkliche Herstellungsprozess und die Kaltverseifung verantwortlich.

Für unsere Seifen werden Kokos- und Sonnenblumenöl sowie Sheabutter und Kakaobutter verwendet. Diese Grundstoffe haben alle Nahrungsmittelqualität und stammen aus biologischer Landwirtschaft. All unsere Seifen sind frei von Palmöl und für die Verpackung der Seifen wird Recyclingpapier verwendet. Durch letzteres kann der Plastikabfall, im Vergleich zu gängigen Seifen, Duschgels und Shampoos, massiv reduziert werden.

 

Herstellung unserer Seifen

Unsere Seifen werden von einer heimischen Seifenmanufaktur in Arosa nach einem natürlichen und bewährten Verfahren hergestellt.

Doch wie sieht dieses Verfahren im Detail aus und wie spielt sich der Prozess der Herstellung der Frau Kunz Seifen ab? Am Anfang steht die Natronlauge. Feste Fette (Kakaobutter und Sheabutter) werden im Seifenkessel geschmolzen und flüssige Grundöle wie Sonnenblumenöl werden abgewogen. Die kostbareren ätherischen Öle sowie die weiteren natürlichen Inhaltsstoffe (Kräuter, Holze, Gewürze) werden sorgsam zur Weiterverarbeitung vorbereitet. Die Grundöle und mittlerweile flüssigen Fette werden vermengt bis es unter Beigabe der Lauge bei exakt 40 Grad Celsius zur oft genannten «Seifenhochzeit» kommt! Durch liebevolles Rühren im Uhrzeigersinn verdickt beziehungsweise «verseift» sich die Masse langsam.

Die geschmacklichen Zutaten (ätherische Öle, Kräuter, etc.) werden langsam beigefügt. Das warme Seifengemisch wird anschliessend in grosse Seifenformen abgefüllt, mithilfe des Aroser Höhenklimas gekühlt und zur drei bis siebentägigen Lagerung vorbereitet. Von Hand wird der Seifenblock mithilfe von metallenen Gitarrensaiten in handelskonforme Stücke geschnitten. Mit einer selbstgebauten Stanzmaschine wird unser Frau Kunz Logo in die Seifen gestanzt. Wie guter Wein werden die noch unverpackten Seifen für 40 Tage in Kisten aus Bündner Fichtenholz gelagert, bis sie in den wunderschönen und 100% recycelbaren Verpackungen für die Weiterreise zu euch bereit gemacht werden. Fertig sind unsere Frau Kunz Seifen - vollkommen natürlich und handgemacht!

 

Unsere Seifen gibt es in vier Varianten:
* Rosmarin
* Zitronengras
* Lavendel
* Alpenluft

Teste sie aus!

Mehr lesen

Leitungswasser: Warum das Sinn macht

Leitungswasser: Warum das Sinn macht

substainable heisst jetzt Frau Kunz

substainable heisst jetzt Frau Kunz